Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland bzw. den deutschlandweit verfügbaren CableMax Tarifen betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Werner1980
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2019, 09:56

Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von Werner1980 »

Hallo,

habe seit 2 Tagen einen Gigabit-Anschluß. Laut Fritz-Box verbindet er sich mit 1095,7 Mbit/s. Alles aus meiner Sicht perfekt. Meine FB kann jetzt kein DOCSIS 3.1 aber mit DOCSIS 3.0 geht es auch. Die FB nutzt 28 Kanäle. Über das Kabel LAN1 am Netzwerkport bekomme ich 880 Mbit/s im Download. Die Geschwindigkeit kommt also auch an.

Meine Frage, muß ich mir einen Router mit DOCSIS 3.1 kaufen oder darf ich weiterhin meinen alten Router behalten und nutzen?

Grüße,
Werner

Flole
Insider
Beiträge: 2271
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von Flole »

Es gibt jetzt so gesehen kein Verbot aber so gedacht ist es nicht. Wenn du nicht die volle Bandbreite erreichst dann weißt du aber ja woran es liegt.

wavelow
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 05.10.2013, 23:15

Re: Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von wavelow »

Wie ich nun hier ertüftelt habe bekommt man mit einem 3.1 Router aber eine DS Lite Stack IP Adresse... Bei mir mit der Folge, dass mein Plex Server nicht mehr von aussen erreichbar ist. Habe auch nirgends eine Lösung gefunden die wirklich länger als ein paar Minuten funktioniert.

Schliesse ich wieder meine DOCSIS 3.0 FritzBox an, funktioniert wieder alles und ich habe wieder eine eigene, öffentliche IP Adresse.
Zudem schafft die FritzBox Downloadraten von gut 900 Mbit und die Vodafone eigene Station kam bei mir nie über 400 Mbit.

Habe den Vertrag widerrufen. Doppelte Kohle für mehr Ärger muss nicht sein. Die 1000 Mbit Download kann ich eh kaum wirklich ausnutzen. 2-300 wären OK aber die kosten ja mittlerweile nicht viel weniger. Da rudere ich lieber zu meinen Günstig Alt Vertrag um 20 Euro pro Monat zurück und warte einige Minuten auf einen Download.

Flole
Insider
Beiträge: 2271
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von Flole »

wavelow hat geschrieben:
26.02.2020, 14:30
Wie ich nun hier ertüftelt habe bekommt man mit einem 3.1 Router aber eine DS Lite Stack IP Adresse... Bei mir mit der Folge, dass mein Plex Server nicht mehr von aussen erreichbar ist. Habe auch nirgends eine Lösung gefunden die wirklich länger als ein paar Minuten funktioniert.
Das ist Unsinn, das hat nichts mit 3.0 oder 3.1 zu tun.
wavelow hat geschrieben:
26.02.2020, 14:30
Schliesse ich wieder meine DOCSIS 3.0 FritzBox an, funktioniert wieder alles und ich habe wieder eine eigene, öffentliche IP Adresse.
Weil das momentan mit eigenen Endgeräten so ist. Einen Anspruch darauf gibt es aber nicht, wenn das morgen nicht mehr geht dann ist das halt so.

petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 312
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von petertxt »

Du brauchst dich nicht aufzuregen. wavelow hat einfach angenommen, dass er alles weiß. Nichts gefragt, die falschen Schlussfolgerungen gezogen und in vielen Themen veröffentlicht, wie schlecht Vodafone sei, nur weil er sich keine Mühe machte.

NelsonC
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 11.03.2020, 20:35

Re: Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von NelsonC »

Scheinbar ist es nicht erlaubt die Fritz!Box 6490 an einem CableMax 1000 Anschluss zu betreiben. Ich habe nämlich dazu gestern das folgende Schreiben von Vodafone erhalten.

Mein Anschluss wurde vor einigen Tagen von 2PLAY FLY 400 auf CableMax 1000 umgestellt, was auch mit der Fritz!Box 6490 tadellos funktioniert. Natürlich kommen damit tatsächlich "nur" ca. 700 MBit im Download an, aber das wäre für mich kein Problem.
Jetzt stehe ich vor der Wahl, dass Vodafone entweder meinen Tarif auf CableMax 500 zwangsumstellt oder ich mir eine neue Fritz!Box kaufe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 723
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von sch4kal »

NelsonC hat geschrieben:
11.03.2020, 20:51
Scheinbar ist es nicht erlaubt die Fritz!Box 6490 an einem CableMax 1000 Anschluss zu betreiben. Ich habe nämlich dazu gestern das folgende Schreiben von Vodafone erhalten.

Mein Anschluss wurde vor einigen Tagen von 2PLAY FLY 400 auf CableMax 1000 umgestellt, was auch mit der Fritz!Box 6490 tadellos funktioniert. Natürlich kommen damit tatsächlich "nur" ca. 700 MBit im Download an, aber das wäre für mich kein Problem.
Jetzt stehe ich vor der Wahl, dass Vodafone entweder meinen Tarif auf CableMax 500 zwangsumstellt oder ich mir eine neue Fritz!Box kaufe.
Gilt derzeit aber nur für das UM Gebiet afaik.

reneromann
Insider
Beiträge: 4635
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von reneromann »

sch4kal hat geschrieben:
12.03.2020, 18:43
NelsonC hat geschrieben:
11.03.2020, 20:51
Scheinbar ist es nicht erlaubt die Fritz!Box 6490 an einem CableMax 1000 Anschluss zu betreiben. Ich habe nämlich dazu gestern das folgende Schreiben von Vodafone erhalten.

Mein Anschluss wurde vor einigen Tagen von 2PLAY FLY 400 auf CableMax 1000 umgestellt, was auch mit der Fritz!Box 6490 tadellos funktioniert. Natürlich kommen damit tatsächlich "nur" ca. 700 MBit im Download an, aber das wäre für mich kein Problem.
Jetzt stehe ich vor der Wahl, dass Vodafone entweder meinen Tarif auf CableMax 500 zwangsumstellt oder ich mir eine neue Fritz!Box kaufe.
Gilt derzeit aber nur für das UM Gebiet afaik.
Bei VF KD gibt's das Problem auch gar nicht, weil bei VF KD jeder Kunde ein für den Tarif geeignetes Leihgerät hat.
Bei UM hingegen wird das Leihgerät ja zurückgefordert, wenn das eigene Gerät aktiviert wird - daher gibt's dort erst das Problem.

Ich schätze mal, dass bei VF KD einfach das eigene Endgerät deaktiviert werden würde, wenn es den Vertrag nicht erfüllen kann (kein DOCSIS3.1 kann, obwohl DOCSIS3.1 für den Tarif notwendig ist) - und man dann einfach auf das Leihgerät verweist.

Denn Routerfreiheit heißt nicht, dass man irgendein Endgerät verwenden kann - es muss schon ein Endgerät sein, welches für den Tarif und Anschluß geeignet ist.

LA_GTI
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 13.04.2018, 17:01

Re: Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von LA_GTI »

NelsonC hat geschrieben:
11.03.2020, 20:51
S Natürlich kommen damit tatsächlich "nur" ca. 700 MBit im Download an, aber das wäre für mich kein Problem.
Aber für andere Netzteilnehmer, wie es ja wohl explizit in dem Schreiben steht! :roll:

SenfKabelHer
Newbie
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Vodafone CableMax 1000 mit DOCSIS 3.0 erlaubt?

Beitrag von SenfKabelHer »

Doppelt, denn der neue Tarif wird auch so aggressiv vermarktet um Neukunden möglichst für 3.1 zu gewinnen und auch Bestandskunden umsteigen zu lassen. Damit sind Engpässe die es in einigen 3.0 Segmenten gibt erstmal Vergangenheit. Gerade Poweruser, die den Großteil des Traffics verursachen, ziehen nämlich sicherlich bevorzugt auf den Gigabit Tarif um.

Es geht überhaupt nicht darum ob dem Kunden 1000-x Mbit "trotzdem reichen". Wer den Gigabit Tarif nimmt, der nimmt den 3.1 Tarif und hat dann auch 3.1 zu nutzen. Die Foren sind voll von Leuten die triumphierend verkünden trotzdem ihre 6490 weiter zu verwenden. Da muss konsequent gehandelt werden.