Anbieterwechsel; Kündigung

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
upps
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2007, 09:02

Anbieterwechsel; Kündigung

Beitrag von upps »

Hallo, bin bisher bei Hansenet. Möchte KD Paket Comfort beauftragen. Dazu hab ich bei KD angerufen um zu erfahren, wer die Kündigung vornimmt. 3 Anrufe bei der Kundenhotline egaben 3 verschiedene Antworten: 1. Versuch: Der Kunde muss alles selbst beim bisherigen Anbieter kündigen. Die Stimme klang nicht sehr professionell, deshalb zur Sicherheit noch mal ein neuer Anruf. 2. Versuch: KD kündigt alles, wenn der Techniker gemessen hat ob KD geht. Klang sehr professionell, zur Kontrolle noch einen weiteren Anruf. 3 Antwort: Der Kunde muss DSL selber kündigen, der Telefonschluß wird von KD gekündigt. Wenn Kunde selber den Anschluß kündigt ist die alte Nummer weg und kann nicht mitgenommen werden. :roll: Was ist denn nun richtig? :confused: Hat jemand Erfahrung mit Anbieterwechsel Hansenet > KD? Danke schon mal.

Benutzeravatar
FlyingBock
Fortgeschrittener
Beiträge: 166
Registriert: 14.06.2007, 17:08
Wohnort: Berlin

Re: Anbieterwechsel; Kündigung

Beitrag von FlyingBock »

upps hat geschrieben: 2. Versuch: KD kündigt alles, wenn der Techniker gemessen hat ob KD geht.
Diese Antwort ist korrekt, soweit du bei, zum Beispiel, Alice bist. Das gilt, wenn du dort einen Paket-Preis hast, in dem alles drin steckt (Internet & Telefonie), wie ihn inzwischen viele Provider (Arcor, Versatel, seit einiger Zeit auch T-Home, etc.) anbieten. Trotz alledem musst du am Ende noch ein sogenanntes Portierungsformular ausfüllen, in dem du den Anbieterwechsel bestätigst. Ergo läuft für eine bestimmte Zeit beides, Alice & KDG, bis die Rufnummernportierung erfolgreich vollzogen ist.

Beachte bitte UNBEDINGT deine Vertragslaufzeiten, denn einen 1- oder 2-Jahresvertrag kann dir KDG auch erst zum Ende der jeweiligen Laufzeit kündigen. Auch Kündigungsfristen bitte selbst beachten, die Arbeit kann man dir nicht abnehmen. Du willst ja sicher nicht doppelt bezahlen.
3 Antwort: Der Kunde muss DSL selber kündigen, der Telefonschluß wird von KD gekündigt. Wenn Kunde selber den Anschluß kündigt ist die alte Nummer weg und kann nicht mitgenommen werden.
Das ist korrekt, soweit du für Telefonanschluss und Internet zwei unterschiedliche Verträge hast.
1. Versuch: Der Kunde muss alles selbst beim bisherigen Anbieter kündigen.
Dazu würde ich nur in Ausnahmefällen raten, wenn man Angst hat, dass bei der Portierung was schiefgeht, was durchaus passieren kann, wenn man Laufzeiten und Kündigunsfristen missachtet. Auch dem jeweiligen Dienstleister zur Portierung kann ein Missgeschick geschehen.

Am sichersten ist man, wenn man vorher einen Vertrag mit kurzer Laufzeit hatte. So braucht man sich keine Kopfschmerzen über eventuelle Doppelzahlungen zu machen.
[img]http://img129.imageshack.us/img129/2707 ... nt2dw0.gif[/img]

Wenn Du ratlos bist, dann verdrehe die Augen und fange das Grunzen an.

upps
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2007, 09:02

Re: Anbieterwechsel; Kündigung

Beitrag von upps »

Danke.