o2 Kabel ab November

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. der Vertriebsmarke „eazy“ betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von eazy („[eazy]“) bist.
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 879
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von maik005 »

Lt. o2 will man ja dem Kunden die optimale Verbindungsart empfehlen aber trotzdem die Wahl lassen.
Da wird das "optimale" wohl das für o2 günstigere sein?
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 879
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von maik005 »

was ich aktuell noch nicht ganz verstehe ist, wieso der Anschlusspreis beim LTE/5G Tarif so hoch ist.
knapp 70 Euro ist doch komplett unrealistisch?
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 144
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Edd1ng »

Problem ist halt noch dies

"O2 kann den Anschluss unterbrechungs- und kostenfrei auf eine andere Übertragungstechnologie umstellen, soweit hierdurch die vertraglichen Konditionen unverändert bleiben."
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1404
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Karl. »

Edd1ng hat geschrieben: 10.11.2020, 16:36 "O2 kann den Anschluss unterbrechungs- und kostenfrei auf eine andere Übertragungstechnologie umstellen, soweit hierdurch die vertraglichen Konditionen unverändert bleiben."
Da sich zwischen Mobilfunk, Kabel und DSL/Fiber die Geschwindigkeit und damit der wesentliche Vertragsbestandteil ändert, halte ich dies nur zwischen DSL und Fiber für vertragskonform.
maik005 hat geschrieben: 10.11.2020, 15:41 Da wird das "optimale" wohl das für o2 günstigere sein?
Bei DSL, Fiber und Kabel mit Sicherheit und Mobilfunk wohl nur, wenn nichts anderes geht.
kues
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2020, 19:22

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von kues »

Karl. hat geschrieben: 10.11.2020, 15:32 Die Frage ist noch, ob o2 bevorzugt Kabel oder bevorzugt DSL vermarkten wird.
Bisher kann man bei (Online)Bestellung die Anschlussart auswählen (so angeboten), ich vermute mal dass man dann ggf. auch zwischen DSL und Kabel wählen kann. Soll angeblich ab 23.11 bestellbar sein.
Die Preise sind identisch zu den DSL Preisen (neue einheitliche Tarifstruktur egal ob DSL, Kabel oder Mobilfunk). Wobei zu bedenken ist, dass es 10€ Kombirabatt mit (den meisten) o2 Mobilfunkvertrag gibt. Außerdem sind Tarife mit 5€ Rabatt für unter 29 und über 60 Jährige möglich.
Ist halt eine komplett andere Tarifstruktur als bei Vodafone. Wer maximale Datenraten haben will (und DVB-C), ist im Zweifel bei Vodafone am besten aufgehoben. Auch Entstörung dürfte über Vodafone (zumindest theoretisch) besser sein- ist bei o2 DSL im Moment auch nicht einfach.
Aber wer mit 100/40 up/down auskommt (und o2 TV [waipu.tv] für 10€ bucht) und auch seinen Mobilvertrag dort hat, dürfte bei o2 günstiger weg kommen- zumal bei Neuverträgen wo Vodafone den Zugang zu Upload über 10 tariflich beschränkt hat.

Ich sehe es als positiv, dass es demnächst eine Alternative zu Vodafone in deren Kabelnetz geben wird.
robert_s
Insider
Beiträge: 4914
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von robert_s »

Ist mir da gerade der erste o2-Anschluss über den Weg gelaufen?

Code: Alles auswählen

REG-RSP:[date:2020-11-20 time:13:56:37 DCID:5   SID:0x1DE6 version:4 channels:32x8 ofdm:2x2 qam:4096/4096 bands:5-85/108-1218 ranging:6 maxbps:{U1:13440000 D2:56000000 D6:600000 U14:600000}]
Auffällig ist die Datenrate: 56Mbit/s Down, 13,44Mbit/s up - das könnte doch zu einem nominellen 50/10Mbit/s Anschluss passen. Komisch sind die zusätzlichen 600/600kbit/s down/up. Sonst kenne ich da nur die Variante 11/2,2Mbit/s für den WLAN-Hotspot. Vielleicht eine Sonderlösung für o2-Festnetztelefonie?
Flole
Insider
Beiträge: 4094
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Flole »

Was für eine MAC bzw. welcher Hersteller ist das denn?
robert_s
Insider
Beiträge: 4914
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 20.11.2020, 19:52 Was für eine MAC bzw. welcher Hersteller ist das denn?
Technicolor.
robert_s
Insider
Beiträge: 4914
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von robert_s »

robert_s hat geschrieben: 20.11.2020, 19:46 Auffällig ist die Datenrate: 56Mbit/s Down, 13,44Mbit/s up - das könnte doch zu einem nominellen 50/10Mbit/s Anschluss passen.
Ich sehe gerade, dass o2 für "O2 my Home M" über Kabel laut PIB ja nur max. 50/4Mbit/s zusichert - das passt also nicht.

Es sieht auch nach einem "nominellen" 50/12Mbit/s Tarif mit 12% Überprovisionierung aus. Für welche Kunden könnte Vodafone Kabel denn ein 50/12Mbit/s Profil verwenden?!?
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1404
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Karl. »

robert_s hat geschrieben: 21.11.2020, 20:59 Ich sehe gerade, dass o2 für "O2 my Home M" über Kabel laut PIB ja nur max. 50/4Mbit/s zusichert
Wer sagt, dass das so bleibt?


Keine Ahnung, für was 50/12 + "2. Leitung" sein sollen...