[VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
bynemesis
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 28.07.2020, 02:51

[VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von bynemesis »

Hi,

ist bekannt wie oder wann LLD umgesetzt wird (oder ob überhaupt bei VF)?
Soll das noch mit der bisherigen DOCSIS 3.1 Hardware laufen und ist ein neues Modem bzw. Router nötig?
Oder wird das erst mit DOCSIS 4.0 möglich sein?


VG
Flole
Insider
Beiträge: 4462
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von Flole »

Erstmal bräuchtest du ein Gerät was es unterstützt, und da geht das Problem schon los....
robert_s
Insider
Beiträge: 5016
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 09.12.2020, 12:00 Erstmal bräuchtest du ein Gerät was es unterstützt, und da geht das Problem schon los....
Die Puma7-Fritz!Boxen schicken schon seit einiger Zeit einen Low Latency Descriptor in ihren Modem Capabilities mit. Allerdings noch mit Einstellung "0", also LL disabled. Aber irgendetwas mit LLD ist jedenfalls schon da.

Zur Frage, ob und wann LLD kommt, da hat Herr Ametsreiter persönlich ja unlängst von "ultraniedriger Latenz" als Ziel gesprochen, also wird da wohl schon was kommen müssen, denn derzeit ist das ja nicht erfüllt.
Flole
Insider
Beiträge: 4462
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von Flole »

Im SDK ist es auch schon drin, aber wie du ja weißt gibt es doch noch Welten zwischen "es ist irgendwie da" und "es funktioniert zufriedenstellend". Ich bin mir sicher Vodafone wird eher auf letzteres als auf ersteres warten.....
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 166
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: [VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von Edd1ng »

Harmonics Queue Management System soll wohl Q1/2021 fertig sein.
Damit wird man wenigstens den Jitter in griff bekommen bei Latenz Kritischen scenarien.
Die haben da wohl was im Petto das sie Queue von NON-Queue Building Traffic unterscheiden könne ohne das die Anbieter diesen Markieren müssen

Ob wir PGS(minimal Latenz auf 1ms) ohne Signifikante erhöhung der Upstream Kapazität sehen glaube ich weniger

also evtl mitte/ende 2021 ?
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
robert_s
Insider
Beiträge: 5016
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 09.12.2020, 15:22 Im SDK ist es auch schon drin, aber wie du ja weißt gibt es doch noch Welten zwischen "es ist irgendwie da" und "es funktioniert zufriedenstellend". Ich bin mir sicher Vodafone wird eher auf letzteres als auf ersteres warten.....
Für DOCSIS 4.0 hat Vodafone ja schon angekündigt, dass sie auf ersteres warten, und das baldmöglichst testen wollen. Ich würde mal annehmen, dass das mit LLD ähnlich sein wird, also dass man so bald wie möglich in die Tests geht um dann selbst bei den CMTS- und Geräteherstellern das bis zur Einsatzreife voranzutreiben, als darauf zu warten, dass die das von selbst erledigen...
Flole
Insider
Beiträge: 4462
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von Flole »

Solche Tests gibt es natürlich immer und bei allen großen Kabelanbietern, nur passiert das nicht am Produktiv-Netz sondern im Labor oder anderen Testumgebungen. Es ist nicht gerade unüblich das man bei solchen Tests Probleme aufdeckt, und gerade bei IP-Telefonie ist das nicht mehr ganz so schön. Gerade SIP wäre auch eines der Dinge die von LLD profitieren können. Von solchen Tests kriegt der Kunde aber gar nichts mit.

Die FritzBox Firmware wird, nach Aussage von VF, auch immer schnellstmöglich aktualisiert. Das heißt aber nicht das es einfach ohne Sinn und Verstand aktualisiert wird sondern es wird trotzdem in Ruhe getestet etc., also tendiert man doch eher zu einem "vernünftig funktionieren" und hat dementsprechend "schnellstmöglich" so definiert das es erst dann möglich ist wenn es vernünftig läuft. Das macht auch Sinn es so zu handhaben....
robert_s
Insider
Beiträge: 5016
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 09.12.2020, 18:50 Solche Tests gibt es natürlich immer und bei allen großen Kabelanbietern, nur passiert das nicht am Produktiv-Netz sondern im Labor oder anderen Testumgebungen. Es ist nicht gerade unüblich das man bei solchen Tests Probleme aufdeckt, und gerade bei IP-Telefonie ist das nicht mehr ganz so schön. Gerade SIP wäre auch eines der Dinge die von LLD profitieren können. Von solchen Tests kriegt der Kunde aber gar nichts mit.
Eben, solche Tests könnten also sogar schon laufen. Außerdem hast Du noch die zweite Stufe vergessen, Feldtests in Pilotgebieten. Davon können manche schon etwas mitbekommen bzw. das zufällig hier im Forum entdeckt werden. Und wenn es dann im ganzen Produktiv-Netz ausgerollt wird, wird das möglicherweise von einer entsprechenden Pressemeldung begleitet.

Sprich: Labortests könnten schon laufen, von Feldtests in Pilotgebieten ist hier noch nichts bekannt. Es ist also keine zeitnahe Einführung zu erwarten. Mehr kann man an dieser Stelle nicht sagen.
Benutzeravatar
F-orced-customer
Fortgeschrittener
Beiträge: 225
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: [VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von F-orced-customer »

Flole hat geschrieben: 09.12.2020, 18:50 Gerade SIP wäre auch eines der Dinge die von LLD profitieren können
Du schreibst wieder ein Haufen Blödsinn, SIP ist nur zur Signalisierung und Jitter dabei ziemlich wurst, RTP is das Medienprotokoll :party:
VF (UM)Internet Premium 120/12 PU DualStack, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x http://tvdr.de
Flole
Insider
Beiträge: 4462
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Low Latency DOCSIS - Wann?

Beitrag von Flole »

Ein Haufen Blödsinn? Ich sehe keinen Haufen, nur einen Satz den du kritisierst. Also wo ist der Rest des Haufens? Und wo ist das "wieder", das impliziert ja das es schonmal einen Haufen gab, das hast du aber noch nie kritisiert (außer vielleicht als du die Existenz von VF West bezweifelt hast, aber das möchtest du doch bestimmt nicht aufrecht erhalten).

Wo geht es hier eigentlich um Jitter? Ging es hier nicht (primär) um Latenz? Jitter kann man schon jetzt durch Priorisierung abmildern, und das wird auch getan, LLD bringt da nur bedingt Vorteile. Bei Latenzen geht das nicht so wirklich. Auch bei SIP möchte man die Latenz so gering wie möglich halten, aus verschiedenen Gründen (bei garantierter Latenz kann man zum Beispiel Timeouts niedriger ansetzen, ein großer Vorteil bei Packet Loss). Bei RTP geht es hauptsächlich um den Jitter (das hast du ja auch schon richtig erkannt), ob du nun 10ms mehr oder weniger Latenz hast merkt der Telefonierende gar nicht, merkbar störend wird es irgendwo ab 200mS.