DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
DarkStar
Insider
Beiträge: 8679
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von DarkStar »

Der Test ist ja auch gerade erst gestartet.
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 203
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von floh667 »

wieso will man überhaupt 100mbit anbieten mit so einem spärlichen upstream? Is ja nicht so, dass jetzt mit 50mbit schon viele Segmente an ihrer Kotzgrenze laufen.
Ich sehe die einzige Möglichkeit, die 100mbit anzubieten, indem man die Segmente wirksam und merklich verkleinert. Macht vodafone zwar scheinbar, aber da es dermaßen viele Segmente sind ist es fraglich, ob das bis jahresende klappt.
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1514
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Webmark »

Bei meinem Anschluss lagen die 50 Mbit/s bereits vor Zuschaltung des OFDMA dauerhaft an und daran hat sich auch aktuell nichts geändert.

Vermutlich hätten somit 100 Mbit/s bei mir rein technisch gesehen eine positive Auswirkung, doch ich kann für mich darin zumindest zurzeit keinen Mehrwert erkennen.

Für welche Anwendungen macht denn einen Upload oberhalb 50 Mbit/s eigentlich Sinn?
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . Downstream: DOCSIS 3.0/3.1 . Upstream: DOCSIS 3.0/3.1 . FRITZ!OS: 7.27 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.28 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.27 | FRITZ!Fon M2 - [Stand: 30.08.2021]
DarkStar
Insider
Beiträge: 8679
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von DarkStar »

Webmark hat geschrieben: 29.09.2021, 16:45 Für welche Anwendungen macht denn einen Upload oberhalb 50 Mbit/s eigentlich Sinn?
Cloud zum Beispiel.
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 203
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von floh667 »

es gibt auch noch Segmente, in denen kein OFDMA läuft. Unseres ist an einem Arris CMTS und da ist nichtmal dieser 10mhz breite OFDMA aktiviert, während andere Segmente, die ebenso an dem CMTS hängen, diesen aktiv haben.
robert_s
Insider
Beiträge: 6174
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von robert_s »

floh667 hat geschrieben: 29.09.2021, 17:00 es gibt auch noch Segmente, in denen kein OFDMA läuft. Unseres ist an einem Arris CMTS und da ist nichtmal dieser 10mhz breite OFDMA aktiviert, während andere Segmente, die ebenso an dem CMTS hängen, diesen aktiv haben.
Lieber funktionierendes SC-QAM als kaputtes OFDMA, welches deutlich niedrigeren Durchsatz liefert. Wobei es bei mir aktuell keins von beidem gibt:

Code: Alles auswählen

2021-09-29 17:15:12 UCID  1: 51000000 Hz, 16-QAM, 5120 kbaud, Mini-Slot Size 2
2021-09-29 17:15:12 UCID  2: 44600000 Hz, 16-QAM, 5120 kbaud, Mini-Slot Size 2
2021-09-29 17:15:12 UCID  3: 37200000 Hz, 16-QAM, 5120 kbaud, Mini-Slot Size 2
2021-09-29 17:15:12 UCID  4: 30800000 Hz, 8-QAM, 5120 kbaud, Mini-Slot Size 2
Das Segment geht immer mehr den Bach runter, und der Netzknoten wohl auch. Hoch geht einzig die Kundenzahl im Segment. Aktuell wieder über 1170.
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1514
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Webmark »

DarkStar hat geschrieben: 29.09.2021, 16:52
Webmark hat geschrieben: 29.09.2021, 16:45 Für welche Anwendungen macht denn einen Upload oberhalb 50 Mbit/s eigentlich Sinn?
Cloud zum Beispiel.
Okay, für Leute die etwas auf eine Cloud etc. hochladen, kann ein höherer Upload natürlich Sinn machen.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . Downstream: DOCSIS 3.0/3.1 . Upstream: DOCSIS 3.0/3.1 . FRITZ!OS: 7.27 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.28 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.27 | FRITZ!Fon M2 - [Stand: 30.08.2021]
hypnorex
Kabelexperte
Beiträge: 739
Registriert: 27.05.2009, 13:55

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von hypnorex »

Auch im Homeoffice würde ein höherer Upload Sinn machen.
Vodafone CableMax 1000
FritzBox 6660 (gekauft)
FritzRepeater 6000
FritzFon
GigaTV 4k
Flole
Insider
Beiträge: 5894
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Flole »

Oder aber für Firmen, Schulen etc., auch die hängen teilweise an Vodafone Kabel Anschlüssen.
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 203
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von floh667 »

robert_s hat geschrieben: 29.09.2021, 17:22
floh667 hat geschrieben: 29.09.2021, 17:00 es gibt auch noch Segmente, in denen kein OFDMA läuft. Unseres ist an einem Arris CMTS und da ist nichtmal dieser 10mhz breite OFDMA aktiviert, während andere Segmente, die ebenso an dem CMTS hängen, diesen aktiv haben.
Lieber funktionierendes SC-QAM als kaputtes OFDMA, .
Da ist was dran. Darum vermisse ich ihn hier auch nicht, da die 50mbit die meiste Zeit Anliegen.
Aber es zeigt halt, wie unterschiedlich die regionalen Netze sind. Ob Vodafone die 100mbit erst vermarktet wenn sie bundesweit schaltbar sind oder wenn einzelne Regionen dafür ausgebaut sind?