DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
robert_s
Insider
Beiträge: 4551
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von robert_s »

maik005 hat geschrieben:
29.07.2020, 02:57
Ob Vodafone dann, bei über 1 Gbit/s auch die FritzBox 6660 bzw eine 669x ins Programm als Leihgerät aufnehmen wird?
Auch bräuchte es ja einen Austausch der "kostenfreien" Leihgeräte, da sonst maximal 1Gbit pro PC genutzt werden könnten.
Das wirft vor allem ein ganz anderes Licht auf die 6660, womit AVM mit einem"Mittelklasse"-Modell eine neue Generation anfing, statt wie sonst üblich mit dem Topmodell.

Eine Erklärung wäre jetzt, dass die 6660 primär als künftiger "Standard WLAN-Router" für Vodafone konzipiert war. Weil der natürlich nicht so teuer sein darf, wurde vielleicht der spitze Bleistift gezückt: USB nutzt eh kaum jemand, also reicht auch 2.0, Vodafone schaltet eh nur einen analogen Telefonport frei, also sparen wir den zweiten, ISDN-S0 hatte eh noch nie ein Standardrouter von Vodafone, WLAN 2x2 reicht für den unbedarften Standard-Router Kunden auch...
maik005 hat geschrieben:
29.07.2020, 02:57
Existiert schon ein anderer WLAN Kabelrouter außer der FritzBox 6660 mit mindestens einem 2,5 GBit Port?
Der Compal CH8679 tauchte unlängst auf der Liste der zertifizierten Geräte auf, und von Compal hatte Vodafone Kabel ja auch schon zwei EuroDOCSIS 3.0 Modelle eingekauft, der könnte also durchaus ein Kandidat sein:
viewtopic.php?p=670121#p670121
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 501
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Karl. »

robert_s hat geschrieben:
29.07.2020, 09:54
maik005 hat geschrieben:
29.07.2020, 02:57
Ob Vodafone dann, bei über 1 Gbit/s auch die FritzBox 6660 bzw eine 669x ins Programm als Leihgerät aufnehmen wird?
Auch bräuchte es ja einen Austausch der "kostenfreien" Leihgeräte, da sonst maximal 1Gbit pro PC genutzt werden könnten.
Das wirft vor allem ein ganz anderes Licht auf die 6660, womit AVM mit einem"Mittelklasse"-Modell eine neue Generation anfing, statt wie sonst üblich mit dem Topmodell.
7580 kam vor 7590, 6820 kam vor 6890, 6590 kam vor 6591, ....
AVM sieht sich daran nicht immer gebunden, vielleicht wird darauf spekuliert, dass sich der Endkunde erst das Mittelklassegerät und anschließend das Topmodell kauft --> mehr Umsatz
Eine Erklärung wäre jetzt, dass die 6660 primär als künftiger "Standard WLAN-Router" für Vodafone konzipiert war. Weil der natürlich nicht so teuer sein darf, wurde vielleicht der spitze Bleistift gezückt: USB nutzt eh kaum jemand, also reicht auch 2.0, Vodafone schaltet eh nur einen analogen Telefonport frei, also sparen wir den zweiten, ISDN-S0 hatte eh noch nie ein Standardrouter von Vodafone, WLAN 2x2 reicht für den unbedarften Standard-Router Kunden auch...
Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Vodafone eine fritzbox als Standardrouter geben wird?!
[/quote]
robert_s
Insider
Beiträge: 4551
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von robert_s »

maik005 hat geschrieben:
29.07.2020, 02:57
Gibt es schon theoretische Rechnungen wie stark die Uploadkapazität mit DOCSIS 3.1 im Upload steigen würde?
Ganz grob das alleroberste technische Limit abgeschätzt: 60MHz * 12Bits/Hz (4096-QAM) = 720Mbit/s. Das dient aber nur zur Bestimmung der Größenordnung: Gigabit-Upstream wird's mit 5-65MHz definitiv nicht geben können.

Realistischere Schätzungen gehen dann so bei zusätzlichen 100Mbit/s los (10MHz 1024-QAM) bis vielleicht ~300Mbit/s (30MHz 4096-QAM) insgesamt, also zusätzliche 200Mbit/s.
maik005 hat geschrieben:
29.07.2020, 02:57
Wie hoch wird wohl der Anteil eigener Kabelmodems noch im Netz sein, die nur DOCSIS 3.0 unterstützen? Diese wären dann ja nutzlos wenn man nicht mindestens einen Upstream Kanal mit DOCSIS 3.0 weiter laufen ließe
Es gibt ja auch TaFDM, d.h. wenn ein Kabelmodem einen Zeitschlitz zum Senden zugeteilt bekommt, sendet es mit dem besten was es kann. Dann werden dieselben Frequenzen von einem DOCSIS 3.0 Kabelmodem für einen DOCSIS 3.0 Upstream genutzt, von einem DOCSIS 3.1 Kabelmodem dagegen für einen DOCSIS 3.1 Upstream. Damit kann das DOCSIS 3.1 Kabelmodem in einem Zeitschlitz mehr Daten absetzen, oder braucht weniger Zeitschlitze für dieselbe Menge an Daten.
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 615
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von maik005 »

Chris4981 hat geschrieben:
29.07.2020, 08:38
Diese Momente, wo ich mich frage "Höher, schneller und weiter" brauch ich das?
Du darfst dabei nicht vergessen dass das Kabel ein Shared Medium IST.
Es ist als immer besser wenn mehr Kapazität für alle zur Verfügung steht.
Auch wenn du diese nicht nutzt.

An die anderen, danke für die Hinweise zum neuen Compal Gerät und der möglichen Upload-Kapazität durch DOCSIS 3.1
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4455
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Besserwisser »

VF sollte sich besser mehr Gedanken zu den 450 MHz-Abzweigern und den langen C- und D-Linien machen.
Wenn Modems im Bereich ab 600 MHz nicht mehr die Toleranzpegel erreichen und dadurch der SNR im 4rsch ist,
braucht man über Bandbreite erstmal nicht nachzudenken.

:roll:
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2029
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von AndreasNRW »

Besserwisser hat geschrieben:
29.07.2020, 12:39
VF sollte sich besser mehr Gedanken zu den 450 MHz-Abzweigern und den langen C- und D-Linien machen.
Wenn Modems im Bereich ab 600 MHz nicht mehr die Toleranzpegel erreichen und dadurch der SNR im 4rsch ist,
braucht man über Bandbreite erstmal nicht nachzudenken.

:roll:
Da triffst Du den Nagel genau auf den Kopf :flöt:
robert_s
Insider
Beiträge: 4551
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von robert_s »

Besserwisser hat geschrieben:
29.07.2020, 12:39
VF sollte sich besser mehr Gedanken zu den 450 MHz-Abzweigern und den langen C- und D-Linien machen.
Wenn Modems im Bereich ab 600 MHz nicht mehr die Toleranzpegel erreichen und dadurch der SNR im 4rsch ist,
braucht man über Bandbreite erstmal nicht nachzudenken.
Was hat das damit zu tun, da, wo die Pegel in Ordnung sind, nicht auch mehr daraus zu machen?

Ist ja die gleiche Diskussion wie bei der Telekom: "Warum bietet die Telekom 100 oder 250Mbit/s an, solange noch nicht jeder mindestens 50Mbit/s bekommen kann? Die Reichen werden immer reicher"... :roll:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4455
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Besserwisser »

robert_s hat geschrieben:
29.07.2020, 12:55
Ist ja die gleiche Diskussion wie bei der Telekom: "Warum bietet die Telekom 100 oder 250Mbit/s an, solange noch nicht jeder mindestens 50Mbit/s bekommen kann? Die Reichen werden immer reicher"... :roll:
Du solltest mehr in der Fläche denken.
Mit solchen Luftschlössern weckt man Begehrlichkeiten.
Es nutzt nix, wenn eine Hälfte immer vorneweg rennt und die andere Hälfte nicht hinterher kommt.

:streber:
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1547
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von NoNewbie »

Da sollen die doch erst mal die letzten 450MHz internetfähig umbauen...
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 501
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Karl. »

NoNewbie hat geschrieben:
29.07.2020, 13:16
Da sollen die doch erst mal die letzten 450MHz internetfähig umbauen...
Und diese gleich als Upload 5-204 MHz und Download / Fernsehen 258 - 1002 MHz