[VFKD] Vodafone schließt keine neuen Einfamilienhäuser mehr an?!

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
CouchpotatoTV
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.05.2016, 14:50

Re: Vodafone schließt keine neuen Einfamilienhäuser mehr an?!

Beitrag von CouchpotatoTV »

Korrekt. Und da liegt auch das Problem. Glasfaser ist bei uns nicht verfügbar und meines Wissens auch nicht geplant, obwohl wir Kreisstadt sind.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10897
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Vodafone schließt keine neuen Einfamilienhäuser mehr an?!

Beitrag von spooky »

Bei meinem Arbeitskollegen hätten die damals Glasfaser verlegt für 300€ mehr... da gab es auch kein Glasfaserausbau in dem Sinne.
Eventuell bekommst du von der Telekom ja ein Angebot für Kupfer und eins für Glas.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

robert_s
Insider
Beiträge: 4534
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Vodafone schließt keine neuen Einfamilienhäuser mehr an?!

Beitrag von robert_s »

CouchpotatoTV hat geschrieben:
05.10.2019, 17:04
Korrekt. Und da liegt auch das Problem. Glasfaser ist bei uns nicht verfügbar und meines Wissens auch nicht geplant, obwohl wir Kreisstadt sind.
Wenn Du VDSL-100 bekommen kannst, kann die Glasfaser nur 300-600m entfernt von Deinem Baugrundstück sein.

Kurt W
Fortgeschrittener
Beiträge: 343
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: Vodafone schließt keine neuen Einfamilienhäuser mehr an?!

Beitrag von Kurt W »

@CouchpotatoTV

Na vielleicht machen die bei dir noch Super Vectoring, dann gehen bis zu 250 Mbit/s, wenn du nicht zu weit vom Verteiler weg bist. Ich bin 385 mtr. entfernt, da kommen aber noch gute 175 Mbit/s an.

Gruß Kurt
Magenta Zuhause XL - Fritzbox 7590 (OS 7.20) - FRITZ Repeater 3000 (OS 7.14) - waipu.tv, Paket Perfekt - Amazon Firestick 2.Gen.

Lusche1234
Fortgeschrittener
Beiträge: 353
Registriert: 28.10.2011, 21:10

Re: Vodafone schließt keine neuen Einfamilienhäuser mehr an?!

Beitrag von Lusche1234 »

War schon lange nicht mehr da, will hier dem ein oder andern vielleicht ein Lichtblick geben. Ich habe vor 2? Wochen glaube ich, einfach spaßeshalber, mal für ein Haus (meins) einen Anschluss beantragt. Haus ist in den 60ern gebaut worden, und ist ein Einfamilienhaus. Die Nachbarn bzw. die Straße hat dort wohl kein Kabel (zumindest nicht buchbar, bei keiner der Hausnummern!). Die umliegenden Straßen habe ich mal abgeklappert. Lediglich in einer Straße gibt es Kabel zu buchen (das ist die Straße meines Nachbarn, ist ein Eckhaus).

Ich hatte zuerst bei dem Service für "Einfamilienhaus" versucht, keine Chance, ging nicht durch. Das wäre Technisch nicht möglich (oder so ähnlich). Naja, habe ich mir gedacht, kostet eh nicht so viel Zeit, machste eben das für Mehrfamilienhäuser. Also, einfach zwei Wohnungen angegeben (theoretisch könnten das auch zwei Wohnungen sein, ist trotzdem ein Einfamilienhaus!). Also alles abgeschickt, gewartet.

Heute kam das Angebot. Anstatt 5-Stelligen Beträgen bekam ich (was mich selber wundert) ein Angebot für 999 Euro pauschal. Das hätte ich so nicht erwartet. Vielleicht habe ich aber auch mega Glück, und das Kabel liegt schon am Gehsteig. Das wären dann eh nur 5-10 Meter Kabel die bei mir gelegt werden müssten. Warum aber die ganze Straße, inklusive der Umliegenden Straßen KEIN Kabel hat, wundert mich dann schon irgendwo. Mir solls aber Recht sein, ich bin froh, das ich das Angebot bekommen habe, und werde es auch annehmen!

Ich hoffe, ich konnte mit meiner Story irgendwie doch dem ein oder anderen ein bisschen Hoffnung schüren.