[VFKD] Bleiben oder nicht?

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
srxx
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 31.07.2019, 15:09

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von srxx »

Recht lange, ca. 1 1/2 Jahre, wobei hier die Ortsteile nacheinander abgearbeitet wurden, und wir recht spät dran waren.

Hier ging es nur durch eine Wiese (zwischen Bordstein und Hauswand) da konnte dann zum Glück kein größerer Schaden entstehen.
Karl. hat geschrieben: 22.02.2021, 12:41
SenfKabelHer hat geschrieben: 22.02.2021, 12:31 Aber wie gesagt, ich bin echt zufrieden.
Es gibt jetzt auch ein bisschen Druck unter Nachbarn zu zeichnen, weil es ja gar nicht zustande kommt wenn nicht 40% mitmachen.
Wobei nicht in Stein gemeißelt ist, dass definitiv nicht ausgebaut wird, wenn die die 40% knapp verfehlen.

Das kommunizieren die dir aber so, damit sich die Nachbarn gegenseitig mit Fiberfieber anstecken ;)
In einer Nachbargemeinde wurden die 40% nicht erreicht, und am Ende wurde da dann auch nicht ausgebaut.
Die werden wohl prüfen, ob es sich trotzdem lohnt.
Karl.
Insider
Beiträge: 2562
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von Karl. »

In Elze/Leine wurden die 40% knapp verfehlt, 38 oder 39 waren es und es wird trotzdem ausgebaut.

Ich denke, die haben da intern Rechnungen und wenn es sich voraussichtlich lohnt, kommt ein Gebiet erst in die Nachfragebündelung und wenn es sich mit weniger als 40% auch noch lohnt, wird auch ausgebaut.

Wer garantiert einem eigentlich, dass auch tatsächlich gebaut wird, wo 40% erreicht wurden?
StevenK
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 20.02.2020, 18:30

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von StevenK »

Hi,

die DG hat vor allem in ihrem Backbone wohl massive Wachstumsschmerzen. Überlast an AMS-IX und DE-CIX, Routing-Bingo und der einzig freie Port ist wohl Telia in Düsseldorf, der auch abends keine volle Leistung bringen soll.

Ich kann das leider nicht selbst bestätigen, sondern lediglich aus Screenshots und "Hörensagen" reden. Ein Versuch ist es wert, dort hinzuwechseln. Aber never change a running system. ;)

Beste Grüße,
Steven
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 187
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von SenfKabelHer »

Mja, mit der letzten Meile ist es ja nicht getan, ist was ich immer in den ftth Lobpreisungen sage.

Ich will halt einfach nicht der letzte sein den die Hunde beißen.
Von mir aus könnte das noch 20 Jahre so bleiben. Aber wenn die jetzt hier alles mit ftth erschließen werden die Leute sukzessive Vodafone verlassen und dann investieren die halt auch nichts mehr groß hier. Ob dann die Netzqualität so spitze bleibt, es in Zukunft vielleicht Sparsamkeit bei Segmentierung gibt wenn ich der letzte bin der hier noch am Koaxialkabel hängt...

Wenn's hier vor Ort stirbt will ich halt nicht bis zur letzten Sekunde dran festhalten und dann in 2 Jahren trotzdem wechseln und dann 750€ zahlen müssen.
Mir wäre es am liebsten gewesen wenn die mit dem Angebot noch etwas gewartet hätten lol.
Ist ja auch bizzar so ein gut versorgtes Gebiet anzugehen und in Webforen liest du immer von Leuten die bis heute angeblich nur DSL 6000 bekommen. :kaffee:
why_
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 04.08.2020, 19:12

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von why_ »

Allein die Wertsteigerung des Hauses, bzw. der Wertverlust wenn alle außer deins FTTH haben ist so enorm das man das auf jeden Fall machen sollte. Dann noch das mehr an Auswahl, für die paar Peanuts sollte man nicht auf den Anschluss verzichten.
floh667
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2021, 23:03

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von floh667 »

SenfKabelHer hat geschrieben: 22.02.2021, 20:19 Ist ja auch bizzar so ein gut versorgtes Gebiet anzugehen und in Webforen liest du immer von Leuten die bis heute angeblich nur DSL 6000 bekommen. :kaffee:
Das ist kein Mythos. Hier ist das Kabelnetz ausgebaut, aber ein paar Dörfer weiter außerhalb wurden nicht mehr angeschlossen in den 90ern. Und die telekom hat dort auch bis heute nicht auf VDSL ausgebaut. d.h die sind heute noch mit 2mbit unterwegs.

Und was deinen FTTH Anschluss angeht: du musst halt sehen ob es deine fianzielle Situation zulässt, dass du die nächsten zwei jahre dann mehrkosten von 840€ haben wirst (1. jahr 12x25€, 2. jahr 12x45€). Wenn du die gut stemmen kannst, dann nimm den kostenlosen Anschluss mit, dadurch sparst du dir für die Zukunft einmalig 750€ und du hast einen FTTH Anschluss was die Immobilie etwas im Wert steigen lässt und du hast eine Ausweichmöglichkeit, falls das HFC Netz bei dir mal den Bach runtergehen sollte.
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 668
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von Torsten1973 »

Also ich kann nur dazu sagen, dass meine Eltern vor vier Jahren nicht bei der DG gezeichnet haben. Als dann ein Jahr später der Hausverkauf anstand, waren das fast 10k € weniger Wert fürs Haus, weils "aufm Dorf" liegt. Seitdem hören meine Eltern auf meinen Rat, wenn ich denen im TK-Bereich zu einer Neuerung rate... :flöt:
sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 779
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von sch4kal »

Du weißt schon, das sich auf dem Access Netz der DG auch andere Anbieter einmieten können ? Ich würde den Kupferschrott bis zum Erreichen der MVLZ laufen lassen und dann wechseln. VF verscherbelt dir den 1000/50 Tarif garantiert wieder für <= 40 € im Monat, wenn du doch unzufrieden sein solltest. Allein der Upload ist im Vergleich zu DOCSIS ein Traum.
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 187
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von SenfKabelHer »

Mein Haus werde ich nicht wieder verkaufen das ist mir wurscht.
Ich habe mich jedenfalls entschieden mit zu machen. Bei Interesse kann ich hier dann mal schreiben wie es läuft und lief. Das kann ja je nach Tempo noch einige Zeit dauern.
robert_s
Insider
Beiträge: 5191
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Bleiben oder nicht?

Beitrag von robert_s »

sch4kal hat geschrieben: 23.02.2021, 07:15 Allein der Upload ist im Vergleich zu DOCSIS ein Traum.
Und wenn man Pech hat, bleibt es auch einer:
https://www.speedtest.net/result/10975403731

Glasfaser ist eben nicht die Lösung ALLER Probleme, auch nicht mit OpenAccess, siehe: https://www.onlinekosten.de/forum/showt ... p?t=154033

Irgendwo ist immer ein Flaschenhals, und wenn es nicht mehr das Medium auf der letzten Meile ist, dann eben z.B. das Peering des Anbieters. Und es ist wahrlich ein Kreuz: Die kleinen Anbieter können sich keine bessere Anbindung leisten, die großen (T) wollen es nicht. Das Ergebnis ist das gleiche: Leistung auf ADSL-Niveau über die wertvolle Glasfaser :roll: