[VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder Horizon TV vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
chris.w
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 06.11.2020, 00:01
Bundesland: Saarland

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von chris.w »

Das kann ich leider nicht. Dort ist keine Multimediadose verbaut und der Aufwand wäre für mich auch zu groß. Außerdem glaube ich nicht das dort andere Werte herrschen wie unten an der Fritzbox. Wird ja alles über den gleichen HAV gespeist.
Flole
Insider
Beiträge: 4092
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von Flole »

chris.w hat geschrieben: 06.11.2020, 17:22 Außerdem glaube ich nicht das dort andere Werte herrschen wie unten an der Fritzbox. Wird ja alles über den gleichen HAV gespeist.
Da irrst du aber gewaltig: Entweder Dosen sind in Reihe geschaltet, dann ist es sowieso durch die Durchgangsdämpfung durchaus möglich, oder aber sie sind als Stern verkabelt, dann kann es durch Leitungslängen und unterschiedliche Anschlussdämpfungen passieren.
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1394
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von Karl. »

Und ein Kabeldefekt ist auch noch denkbar.

Oder die Werte sind insgesamt mies und das Internet läuft noch, der TV nicht mehr (das ist aber eigentlich umgekehrt).
Peter65
Insider
Beiträge: 9297
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von Peter65 »

chris.w hat geschrieben: 06.11.2020, 16:37 Der BER (ich hoffe wir meinen das Gleiche) schwankt bei mir so zwischen 0 und 8 in etwa. Hatte ich voriges Jahr alles ausgiebig getestet.
Ok, aber der BER (Bitfehlerrate) alleine reicht nicht, bitte auch angeben was der Samsung TV zu Signalqualität und der Signalstärke anzeigt. Und was für einen Samsung TV du nutzt.
Auch welches CI+Modul.
Weil du schreibst nur von den RTL Sendern, dazu gehört auch Vox HD, allerdings ist z.B. RTL HD auf der selben Frequenz wie Sat.1 HD, Vox HD ist auf der selben Frequenz wie Pro7 HD.
Frage also, mit Sat.1 HD und Pro7 HD hast du die Probleme nicht?
Super RTL HD, n-tv HD, da keine Probleme?
chris.w hat geschrieben: 06.11.2020, 16:37 Meine Fritzbox ist gemietet und hat die Version FRITZ!OS: 07.13. Ich verstehe aber immer noch nicht was meine Fritzbox mit meinen Signalwerten zu tun hat?
Die Werte die deine 6591 angibt für die Empfangsrichtung (Download) können Rückschlüsse zulassen auf den TV Empfang, weil da die Pegel (Signalstärke) gleich jenem für TV sein sollte.
Aber wenn du TV und Kabel-Internet an unterschiedlichen Anschlüssen nutzt, unbekannt ist was da an Dosen verwendet wird und wie die Verkabelung im Haus ist, dürfe das wenig nutzen.

mfg Peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Flole
Insider
Beiträge: 4092
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von Flole »

Peter65 hat geschrieben: 06.11.2020, 23:04 Ok, aber der BER (Bitfehlerrate) alleine reicht nicht, bitte auch angeben was der Samsung TV zu Signalqualität und der Signalstärke anzeigt. Und was für einen Samsung TV du nutzt.
Die reicht schon, die sagt dir mehr als das SNR/MSE. Du kannst bei demselben SNR eine viel zu hohe BER haben, bei -40dB kannst du auf 256QAM Fehler haben, die siehst du so nicht. Wenn du aber eine zu hohe BER siehst dann brauchst du nicht weiter zu suchen, das Messgerät hat dir schon den Pegel gezeigt (auch wenn es nicht richtig konfiguriert war, die Symbolrate passt übrigens nicht wegen des falschen Standards).

Ein BER von 8 kann aber nicht sein, da wäre von einem Bit 8 fehlerhaft, das sowas nicht sein kann dürfte jedem einleuchten. Steht da vielleicht noch ein 1e-8 oder sowas, das wäre ja was ganz anderes. Anders: 8 bedeutet eine Fehlerrate von 800%.
Peter65
Insider
Beiträge: 9297
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von Peter65 »

Flole hat geschrieben: 07.11.2020, 00:12 das Messgerät hat dir schon den Pegel gezeigt
Für 122 Mhz wenn ich das richtig deute, da wäre RTL drauf, aber unverschlüsselt. Ob man dem Wert trauen darf bei falschem QAM Wert, ne ganz andere Frage.
RTL HD ist ja auf 346 Mhz.
Flole hat geschrieben: 07.11.2020, 00:12 Ein BER von 8 kann aber nicht sein, da wäre von einem Bit 8 fehlerhaft, das sowas nicht sein kann dürfte jedem einleuchten. Steht da vielleicht noch ein 1e-8 oder sowas, das wäre ja was ganz anderes. Anders: 8 bedeutet eine Fehlerrate von 800%.
Doch, der Samsung gibt im Menü: Bitfehlerrate (E6) an, im Feld dann eine Zahl z.B. wie bei mir ne 0 oder eben wenn Bitfehler auftreten dann z.B. die 8.
8 Bitfehler bei E-6, ob da Bildstörungen zu sehen sind?
chris.w hat geschrieben: 06.11.2020, 00:11 Der Fernseher hängt jetzt an einer Axing BSD 4-07 Durchgangsdose mit 7 dB Anschlussdämpfung
Verrückte Idee, mal per Adapter den Radioanschluß versuchen, da ist ein dB mehr Dämpfung drauf.
Anderer Gedanke, die BSD 4-07 ist ne Breitbanddose, Rückkanal geeignet, nicht das daher die Problem auftreten.
BSD 963-11 als Enddose, ne Alternative?

mfg Peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
chris.w
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 06.11.2020, 00:01
Bundesland: Saarland

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von chris.w »

Hallo Leute,
zuerst möchte ich euch hier mal ein riesen Kompliment machen. Wahnsinn wie ihr mir versucht zu helfen. Vielen vielen Dank dafür. Das ist nicht selbstverständlich.
Ich habe dieses Wochenende wenig Zeit um hier zu antworten. Nächste Woche geht es besser. Aber ein paar Infos habe ich noch für euch. Aber bei der Anzahl an Antworten habe ich vielleich auch noch was vergessen. Das mache ich dann morgen oder nächste Woche.
Also mein Fernseher ist ein Samsung GQ65Q6FN
CI+ Modul hänge ich als Bild mit an. Dann hänge ich noch 2 Bilder von den Werten an die ich gestern Abend gemacht habe. Das war einmal bei RTL HD und einmal bei VOX HD. Bei diesen Sendern habe ich ja auch die größten Probleme. Dort tauchen immer die Verzerrungen des Bildes auf. Falls ihr noch etwas benötigt stelle ich das gerne zur Verfügung.
Vielen Dank nochmals und ein schönes Wocheende.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 4092
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von Flole »

Peter65 hat geschrieben: 07.11.2020, 12:50 Ob man dem Wert trauen darf bei falschem QAM Wert, ne ganz andere Frage.
Ja, weil das Powerlevel nicht von der Modulation abhängt.
Peter65 hat geschrieben: 07.11.2020, 12:50
Flole hat geschrieben: 07.11.2020, 00:12 Ein BER von 8 kann aber nicht sein, da wäre von einem Bit 8 fehlerhaft, das sowas nicht sein kann dürfte jedem einleuchten. Steht da vielleicht noch ein 1e-8 oder sowas, das wäre ja was ganz anderes. Anders: 8 bedeutet eine Fehlerrate von 800%.
Doch, der Samsung gibt im Menü: Bitfehlerrate (E6) an, im Feld dann eine Zahl z.B. wie bei mir ne 0 oder eben wenn Bitfehler auftreten dann z.B. die 8.
8 Bitfehler bei E-6, ob da Bildstörungen zu sehen sind?
Nichts da mit 8 Bitfehler bei E-6, sondern 8E-6, also 8*10^(-6), also deutlich kleiner als 8, und auch deutlich kleiner als 1.

Hat der TV vielleicht noch einen integrierten Verstärker den man abschalten müsste/könnte?
Peter65
Insider
Beiträge: 9297
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von Peter65 »

Flole hat geschrieben: 07.11.2020, 16:02 Hat der TV vielleicht noch einen integrierten Verstärker den man abschalten müsste/könnte?
Nein, sowas haben Samsung TV nicht.
Auch egal wie man die Angabe für die Bitfehlerrate deutet, bei den Screenshots sieht das so schlecht nicht aus.

Der TE schreibt RTL HD und Vox HD, aber wie bereits erwähnt ist Sat.1 HD auch auf 346 Mhz und auch Pro7 HD auf der Frequenz von Vox HD. Interessant wäre ob es da die gleichen Probleme gibt wie bei den vom TE erwähnten Sender gibt. Alle genannte Sender nutzen das gleiche CI+Modul/Smartcard um entschlüsselt werden zu können.
Oder gibt es das Problem auch bei Sender der ARD oder des ZDF in HD?
DMAX HD als Beispiel, da hat @chris.w diese Probleme nicht?

mfg Peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
chris.w
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 06.11.2020, 00:01
Bundesland: Saarland

Re: [VFKD] Laut Samsung angeblich Antennendose fehlerhaft/falsch

Beitrag von chris.w »

Danke nochmals für eure Antworten. Also wie schon erwähnt treten die Störungen (Bildverzerrungen) ganz oft bei RTL HD, RTL2 HD und VOX HD auf. Komischerweise bei allen andern Sendern so gut wie gar nicht. Ich würde sagen bei den genannten Sendern pro Stunde ca. 4-6 mal. Bei den anderen Sendern vielleicht einmal in der Woche ganz kurz, wenn überhaupt. Dazu muss ich sagen dass ich jetzt nicht bei allen anderen Sendern auch kontrolliert habe. Die erwähnten sind halt die Sender die wir am meisten schauen. Ich kann ja schlecht jetzt eine Woche lang täglich DMAX HD oder Kika oder was weiß ich schauen um das festzustellen. Mit den Verzerrungen bei den Sendern die ganz selten auftauchen könnte ich leben. Aber die bei RTL, VOX, RTL2 nerven schon sehr. Komischerweise hatte ich die Probleme an meinem vorherigen 55" Samsung Fernseher nicht. Ich habe auch schon testweise einen anderen Fernseher angschlossen. Da habe ich es auch nicht feststellen können. Deswegen bin ich immer davon ausgegangen das es am Fernseher liegt. Wobei ich sagen muss das von Samsung bzw. dessen Dienstleister am TV schon das Mainbord und vorige Woche auch das Display ausgetauscht wurden. Aber der Zustand ist immer gleich geblieben.
Das CI + Modul wurde auch schon getauscht. Alles hat nichts gebracht. Samsung hatte mir schon mal vorgeschlagen einen Receiver zu benutzen. Sie meinen das die Störungen dann wahrscheinlich nicht mehr vorkommen. Aber das will ich nicht.