GigaTV „komplett Kabellos“ am TV

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder Horizon TV vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: GigaTV „komplett Kabellos“ am TV

Beitrag von Weyoun_1979 »

Cocoon79 hat geschrieben:
10.10.2020, 07:53
Wobei aber doch Avm damit wirbt die öffentlichen HD Programme sowie alle frei verfügbaren Kabelprogramme per WLAN an das Endgerät senden zu können...Ich dachte mir das ich dann ja quasi nur ein CI+ Modul von Vodafone in dennFernseh stecken müsste und dann sollte das doch ganz easy funktionieren...oder habe ich hier einen Denkfehler?🤨
Was du meinst, nennt dich "TV>IP", was derzeit aber nur Panasonic als TV-Hersteller unterstützt.
Flole
Insider
Beiträge: 3870
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: GigaTV „komplett Kabellos“ am TV

Beitrag von Flole »

Nein, es nennt sich SAT>IP (witzigerweise unabhängig davon ob man nun DVB-S,-C,-T oder sonstwas damit überträgt). Ich habe es lange Zeit auch als DVB>IP bezeichnet, aber das ist im Prinzip auch unvollständig (denn es geht auch ATSC damit), dann kann man auch gleich den offiziellen Namen nehmen.
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: GigaTV „komplett Kabellos“ am TV

Beitrag von Weyoun_1979 »

Sorry, meinte natürlich SAT>IP, was nur die Panasonic-TVs unterstützen. Die Fritzbox benutzt das SAT>IP Protokoll.