Jitter Werte

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelexperte
Beiträge: 832
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Jitter Werte

Beitrag von nauke100 »

den Gegetestet könntest machen das kablmodem/router
von deinem Kumpel bei Dir testen.
Manchmal geht's dann nicht so gut mit der Leitung und es liegt dann daran.
Hast Du auch Telefon in Benutzung weil das auch empfindlich bei hohem Jitter.

Edit wie sollen wir erraten das da schon Bauteil Fehler gefunden wurden

Den Frust kann ich gut verstehen. Manche brauchen Jahre um Fehlerbefreit zu werden.

Manchmal sieht man es auch in den Modemwerten, sporadisch schlechte Werte.
Zuletzt geändert von nauke100 am 30.08.2020, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Flole
Insider
Beiträge: 3627
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Jitter Werte

Beitrag von Flole »

Da ist es dann nicht möglich weil es das Gerät nicht kann, soweit stimmt es. Aber 560Mbit/s erreicht die schon (sogar 700-800 wären möglich), sofern es natürlich das Segment immer hergibt.
Flole
Insider
Beiträge: 3627
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Jitter Werte

Beitrag von Flole »

nauke100 hat geschrieben:
30.08.2020, 22:00
Hast Du auch Telefon in Benutzung weil das auch empfindlich bei hohem Jitter.
Telefon nutzt aber kein WLAN, da wird das Problem nicht feststellbar sein (zumal es da auch einen Jitterbuffer gibt, wie oben beschrieben).
Simple Jack
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2020, 18:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Jitter Werte

Beitrag von Simple Jack »

Flole hat geschrieben:
30.08.2020, 21:59
Dann bist du doch bestens versorgt und weißt woran es liegt, ich verstehe nicht warum du dann hier überhaupt fragst.

Solche Langzeitmessungen können zwar nicht zeigen was kaputt ist aber das ist ja auch egal, Hauptsache es gibt eine Erklärung die sagt das es nicht am WLAN liegt....
Ich habe auch nichts vom WLAN gesagt.
Das WLAN als Messung nicht optimal ist und vielleicht gerade mal 1/4 der leitung erbringt weiß ich auch.

Alles was ich wissen wollte war welcher Jitter wert gilt als zu hoch ?
Was online gaming betrifft.
Ausserdem wollte ich noch wissen was ihr denkt was es sein könnte um mich auf meinen wahrscheinlich letzten Techniker vor zu bereiten.
Es ist schon ein Wunder das die mir den vierten jetzt schicken.
Ich hab mich schon bei dem dritten etwas geschämt.
Aber sie von VF sagen selber da stimmt was überhaupt nicht und die schicken die Techniker von sich aus jedes mal raus.
Nur wurde ich in gespräche reingezogen die zwar hilfreich und nett waren aber war nicht das was ich eigentlich wissen wollte.

Euch allen vielen Dank und falls noch jemand irgendwelche Tipps hat würde ich sie gerne hören.
Simple Jack
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2020, 18:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Jitter Werte

Beitrag von Simple Jack »

nauke100 hat geschrieben:
30.08.2020, 22:00
den Gegetestet könntest machen das kablmodem/router
von deinem Kumpel bei Dir testen.
Manchmal geht's dann nicht so gut mit der Leitung und es liegt dann daran.
Hast Du auch Telefon in Benutzung weil das auch empfindlich bei hohem Jitter.
Kein Telefon.
Auch an allen Handys WLAN aus gehabt.
Ich bekomme an der FB 6591 von VF das WLAN einfach so über das Modem irgendwie nicht aus.
Flole
Insider
Beiträge: 3627
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Jitter Werte

Beitrag von Flole »

Die streng korrekte Antwort ist ganz einfach: Jeder jitter-Wert ist in Ordnung solange die gebuchte Geschwindigkeit erreicht wird. Solange es keinen Vertrag mit vereinbartem maximalen Jitter gibt (und selbst da würde man WLAN ausschließen) darf der so hoch oder so niedrig sein wie der Anbieter lustig ist.

Was es sein kann ist ganz einfach: Das WLAN. Daher über Kabel testen und schauen ob es dann immer noch ein Problem ist.
Zuletzt geändert von Flole am 30.08.2020, 22:09, insgesamt 1-mal geändert.
Simple Jack
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2020, 18:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Jitter Werte

Beitrag von Simple Jack »

Flole hat geschrieben:
30.08.2020, 22:02
Da ist es dann nicht möglich weil es das Gerät nicht kann, soweit stimmt es. Aber 560Mbit/s erreicht die schon (sogar 700-800 wären möglich), sofern es natürlich das Segment immer hergibt.
Was ist nicht möglich die 6490 an meinem Anschluss ?
Meintest du das ?
Flole
Insider
Beiträge: 3627
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Jitter Werte

Beitrag von Flole »

Nein 3.1 ist dann nicht möglich.
Simple Jack
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2020, 18:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Jitter Werte

Beitrag von Simple Jack »

Flole hat geschrieben:
30.08.2020, 22:08
Die streng korrekte Antwort ist ganz einfach: Jeder jitter-Wert ist in Ordnung solange die gebuchte Geschwindigkeit erreicht wird. Solange es keinen Vertrag mit vereinbartem maximalen Jitter gibt (und selbst da würde man WLAN ausschließen) darf der so hoch oder so niedrig sein wie der Anbieter lustig ist.

Was es sein kann ist ganz einfach: Das WLAN. Daher über Kabel testen und schauen ob es dann immer noch ein Problem ist.
Ja das weiß ich auch.
Das find ich aber schade das es in Deutschland so ist. Weil ein voll funktionierender Anschluss besteht leider nicht aus down und upload werten.

Live Nachrichten egal ob über TV ps4 oder s20 ultra auf allen drei Geräten verzögert Bild und Ton. Der Sprecher öffnet den Mund 4 sek später kommt der Ton der Stimme. Da nutzen einem auch nicht die guten down und upload Werte.

Aber es ist ja so vertraglich solange das passt ist alles ok.
Ich bin ja VF auch dankbar das sie trotzdem kucken das alles passt.
Simple Jack
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2020, 18:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Jitter Werte

Beitrag von Simple Jack »

Flole hat geschrieben:
30.08.2020, 22:10
Nein 3.1 ist dann nicht möglich.
Ja egal solange 3.0 funktioniert.
Weil ein Techniker hat das auch mal als mögliche störquelle eingeschätzt.
Er meinte mehr Leitung mehr Fehler !

Irgendwo hab ich gelesen .
3.0 ist wie viele kleine Flüsse die in einen grossen fließen .
3.1 ein grosser breiter Fluss.
Ja komisches Beispiel aber so stand es da.