Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13944
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von VBE-Berlin »

Complexity hat geschrieben:Ich habe letzte Woche gekündigt.
Ist Deine Frage bzgl. des technischen Verkaufsgangs beantwortet? Es wird übrigens genau so geschult.
Ist mir völlig unklar, was da abläuft.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 826
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von Lars.Berlin »

Complexity hat geschrieben:Hier ist übrigens der "dreistufige Vertriebsprozeß" einmal ausführlich beschrieben:
https://knollensammler.wordpress.com
:grin: :grin: :grin: :grin:
An dem Bericht ist nichts geschönt !
Genau so wurde es mir von 2 "Aussteigern" wiedergegeben !
Greetz Larsi

Lieber fernsehgeil als radioaktiv

o2-DSL 50 MBit/s, FRITZ!Box 7590
85 cm Astro/Kathrein-Spiegel, 19,2°E
Hauptkarte (G09): Kabel-Digital-Home HD & Basis-TV HD
Zweitkarte (G09): Basis-TV HD
Drittkarte (G09): Basis-TV HD
6x HD51, DVB-SX/DVB-C
4x HD60, DVB-SX
Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 826
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von Lars.Berlin »

Bonzo hat geschrieben:Eine anständige Sat-Anlage samt sauberer DSL-Verkabelung, was besseres kann man den Mietern nicht gönnen.
So hab' ich's und möchte es nie mehr missen !
Greetz Larsi

Lieber fernsehgeil als radioaktiv

o2-DSL 50 MBit/s, FRITZ!Box 7590
85 cm Astro/Kathrein-Spiegel, 19,2°E
Hauptkarte (G09): Kabel-Digital-Home HD & Basis-TV HD
Zweitkarte (G09): Basis-TV HD
Drittkarte (G09): Basis-TV HD
6x HD51, DVB-SX/DVB-C
4x HD60, DVB-SX
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13944
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von VBE-Berlin »

Lars.Berlin hat geschrieben:An dem Bericht ist nichts geschönt !
Genau so wurde es mir von 2 "Aussteigern" wiedergegeben !
Erstaunlich, wenn du in Berlin wohnst.
Diese Art der Berater, die an die Hausverwaltungen rangehen, gibt es in Berlin gar nicht.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12257
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von spooky »

VBE-Berlin hat geschrieben:
Lars.Berlin hat geschrieben:An dem Bericht ist nichts geschönt !
Genau so wurde es mir von 2 "Aussteigern" wiedergegeben !
Erstaunlich, wenn du in Berlin wohnst.
Diese Art der Berater, die an die Hausverwaltungen rangehen, gibt es in Berlin gar nicht.
Ich denke mal die großen WoBau machen sowas direkt mit den Regionalniederlassungen von VFKD, zumindest die Rahmenverträge.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 826
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von Lars.Berlin »

VBE-Berlin hat geschrieben:
Lars.Berlin hat geschrieben:An dem Bericht ist nichts geschönt !
Genau so wurde es mir von 2 "Aussteigern" wiedergegeben !
Erstaunlich, wenn du in Berlin wohnst.
Diese Art der Berater, die an die Hausverwaltungen rangehen, gibt es in Berlin gar nicht.
Aber an Eigentümer privater Mehrfamilienhäuser !
Greetz Larsi

Lieber fernsehgeil als radioaktiv

o2-DSL 50 MBit/s, FRITZ!Box 7590
85 cm Astro/Kathrein-Spiegel, 19,2°E
Hauptkarte (G09): Kabel-Digital-Home HD & Basis-TV HD
Zweitkarte (G09): Basis-TV HD
Drittkarte (G09): Basis-TV HD
6x HD51, DVB-SX/DVB-C
4x HD60, DVB-SX
Complexity
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20.12.2017, 15:15

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von Complexity »

Lars.Berlin hat geschrieben:Aber an Eigentümer privater Mehrfamilienhäuser !
Genau das ist die Zielgruppe im SMO-Vertriebskanal
Im Moment dreht sich bei mir alles um die Vertriebsmethoden von Kabel Deutschland. Siehe hier:
https://wp.me/p9urAC-E
SMOVFMB
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2021, 22:23
Bundesland: Bayern

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von SMOVFMB »

Hi, habe mir gerade alles hier durchgelesen und muss sagen das ich schockiert bin. Wieso bin ich hier überhaupt gelandet? Naja, weil ich ab dem 01.03.2021 bei Vodafone anfange, selbstständiger Medienberater zu werden. Nachdem ich das alles hier gelesen habe, hoffe ich dass das die richtige Entscheidung war.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13944
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von VBE-Berlin »

SMOVFMB hat geschrieben: 10.02.2021, 22:25 Hi, habe mir gerade alles hier durchgelesen und muss sagen das ich schockiert bin. Wieso bin ich hier überhaupt gelandet? Naja, weil ich ab dem 01.03.2021 bei Vodafone anfange, selbstständiger Medienberater zu werden. Nachdem ich das alles hier gelesen habe, hoffe ich dass das die richtige Entscheidung war.
Ob es die richtige Entscheidung ist, hängt einzig und allein von DIR ab!
Du musst so arbeiten, dass Du abends noch in den Spiegel schauen kannst.
Verkauf bedarfsfgerecht. Die Kunden kommen wieder zu Dir.
Es bringt mehr, wenn man den Kunden so behandelt, wie man selbst behandelt werden will.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
StevenK
Newbie
Beiträge: 60
Registriert: 20.02.2020, 18:30

Re: Ausbildung als Medienberater in Aussendienst seriös ????

Beitrag von StevenK »

VBE-Berlin hat geschrieben: 11.02.2021, 14:28 Ob es die richtige Entscheidung ist, hängt einzig und allein von DIR ab!
Du musst so arbeiten, dass Du abends noch in den Spiegel schauen kannst.
Verkauf bedarfsfgerecht. Die Kunden kommen wieder zu Dir.
Es bringt mehr, wenn man den Kunden so behandelt, wie man selbst behandelt werden will.
Das unterschreibe ich genau so.

Du solltest dir keine allzugroßen Sorgen machen. Wie mein Vorredner schon sagte - sei ehrlich. Auch, wenn ein blauer Himmel mit Sonne schöner aussieht als ein Wolkenhimmel, ist dir der Kunde dankbar, wenn du ihm sagst, dass die Welt nicht perfekt ist. Daher ist vllt. auch nicht der Internetanschluss, den du gerade verkaufst, perfekt.
Verkaufe keiner Oma, die einfach nur TV schaut, einen GBit-Anschluss und berate nach bestem Wissen und Willen. Dann sind die Kunden auch zufrieden.